Diese Webseite benutzt Cookies, um einige Funktionen anzubieten, anonyme Nutzungsstatistiken zu erstellen und Werbung anzuzeigen.
Das Online-Magazin
Einzelhandel

Aktueller Tipp: Füllstand der Heizöltanks kontrollieren

Schon fast nicht mehr erwartet, kommt in diesen Tagen der Winter zurück ins Bergische Land. Neben Behinderungen im Verkehr durch Eis und Schnee lassen die tiefen Temperaturen auch den Verbrauch an Heizöl ansteigen. "Der Unterschied im Verbrauch zwischen einer Temperatur von +4 Grad zu einer Temperatur von -4 Grad ist riesig", wissen Achim und Kai Buscher, die die Bergischen Kunden mit Heizöl versorgen. "Und gerade jetzt zum Ende der Winterperiode hin sind viele Tanks schon ziemlich leer. Da muss man ein Auge auf die Füllstände haben."
Artikel vom 07.02.2018

<strong>Aktueller Tipp:</strong> Füllstand der Heizöltanks kontrollieren
<strong>Aktueller Tipp:</strong> Füllstand der Heizöltanks kontrollieren
<strong>Aktueller Tipp:</strong> Füllstand der Heizöltanks kontrollieren
1

Leerlaufen der Heizanlage vermeiden

Leerlaufen der Heizanlage vermeiden

Das Team der Ernst Buscher GmbH ist gerade bei winterlichen Temperaturen gefragt. Jeder Kunde muss bedient werden.

"Gerade im Februar erleben wir es häufiger, dass Kunden uns anrufen und keinen Tropfen Heizöl mehr im Tank haben", erzählen Achim und Kai Buscher. "Und das kann bei einem unerwarteten Kälteeinbruch durchaus auch schon einmal passieren. Gerade wenn man eine lange Periode mit milderen Temperaturen hinter sich hat, liegt die letzte Kontrolle des Füllstandes der Heizöltanks meist schön länger zurück. Dann zieht an kalten Tagen der Verbrauch stark an – und schon breitet sich plötzlich eine unangenehme Kälte im Haus aus." Das soll natürlich nicht passieren und deshalb empfehlen die Brüder Buscher, die gemeinsam mit den Eltern das Traditionsunternehmen Ernst Buscher GmbH & Co. KG leiten, den aktuellen Füllstand jetzt zu prüfen. "Wenn nicht mehr viel Öl im Vorrat ist, sollte man dann auch lieber zeitnah eine Bestellung abgeben. Denn es kann noch eine längere Phase mit kühlen Temperaturen auf uns zu kommen und darauf sollte jeder Haushalt eingestellt sein."

Hohe Servicebereitschaft

Hohe Servicebereitschaft

Auch bei Schnee und Eis beliefert die Ernst Buscher GmbH & Co. KG die Kunden.

Sollte es trotzdem dazu gekommen sein, dass kein Öl mehr vorrätig ist und die Heizung ausfällt, steht das Team der Ernst Buscher GmbH & Co. KG natürlich für die Kunden im Bergischen Land bereit. "Wir versuchen auf jeden Notfall so schnell wie möglich zu reagieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Kunde schon seit vielen Jahren sein Heizöl bei uns bezieht oder jetzt im Notfall erstmalig bei uns anruft. Wir sind personell darauf eingestellt, dass bei kalten Temperaturen der Bedarf größer wird und Notfälle eintreten können. Gerne arbeiten wir für alle Kunden so zügig wie nur irgend möglich", beschreiben Achim und Kai Buscher die Philosophie ihres Hauses. Auch wenn bei verschneiten Straßen die Anfahrt manchmal schwieriger wird, bemüht sich das ganze Team um eine schnelle Versorgung. "Wir sind ja auf den Wuppertaler Südhöhen beheimatet. Da kennen wir den plötzlichen Schneefall ganz gut und sind mit unseren Fahrzeugen darauf eingestellt."

Auf Qualität des Heizöls achten

Unabhängig von den aktuellen Füllständen der Heizöltanks sollten die Kunden in jedem Fall auf die Qualität des neu georderten Heizöls achten. "Auch in Notfall-Situationen sollte man kein minderwertiges Heizöl tanken. Das kann sich später als eine teure Entscheidung herausstellen. Das Heizöl muss zur Heizanlage passen und sollte im Idealfall auch über eine Zertifizierung verfügen", führt Kai Buscher aus und sein Bruder Achim Buscher ergänzt: "Schon seit Jahren steigt bei uns die Nachfrage nach dem Shell Heizöl Eco stark an. Die spezielle Zusammensetzung dieses Produkts macht einen geringeren Verbrauch und eine Einsparung von CO2 möglich." Wer sich vor der Bestellung von Heizöl über die verschiedenen Produktqualitäten informieren möchte, wählt unter www.buscher-energie.de die Website des INCENTO-Energiepartners an. Hier sind alle notwendigen Informationen in gut aufbereiteter Form abzurufen.