Diese Webseite benutzt Cookies, um einige Funktionen anzubieten, anonyme Nutzungsstatistiken zu erstellen und Werbung anzuzeigen.
Das Online-Magazin
Einzelhandel

Schon mal GTL-Fuel probiert?

Auch wenn die Debatten um Diesel-Fahrverbote ein wenig aus den Schlagzeilen verschwunden sind – die Luftverschmutzung in den Innenstädten bleibt besorgniserregend hoch. Einen Beitrag zur Senkung der Schadstoffe kann der von Shell entwickelte Kraftstoff GTL-Fuel leisten: In einem aufwendigen Verfahren wird Gas verflüssigt und kann wie ein normaler Dieselkraftstoff getankt werden. "Der Vorteil: Der Ausstoß an Schadstoffen ist signifikant geringer. Man kann ohne technische Umbauten sein Dieselfahrzeug umweltbewusst fahren", erläutern Kai und Achim Buscher. An der Tankstelle von Buscher Energie in Wuppertal-Ronsdorf kann GTL-Fuel getankt werden.
 
Artikel vom 22.05.2019

Schon mal <strong>GTL-Fuel</strong> probiert?
1

Firmenflotten und Speditionen

Firmenflotten und Speditionen

Das Familienunternehmen Buscher Energie fördert innovative Produkte wie den GTL-Kraftstoff aus verflüssigtem Erdgas

Vor allem für die Fahrzeugflotten von Firmen und für Speditionen zählt das Angebot des umweltschonenden Kraftstoffes zu den attraktiven Optionen, schnell und kostengünstig einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten zu können. "In umfangreichen Feldversuchen hat Shell nachweisen können, dass der aus Erdgas gewonnene Kraftstoff ohne Probleme im Dieselmotor verbrannt werden kann. Auch als dauerhafte Lösung. Ohne Veränderungen am Motor vornehmen zu müssen, kann man den Kraftstoff einfach als Ersatz für den normalen Dieselkraftstoff tanken", berichtet Kai Buscher. "Wir bieten hier in Ronsdorf die Möglichkeit GTL-Fuel zu tanken und zählen damit zu den wenigen Tankstellen, an denen der innovative Kraftstoff erhältlich ist." Bei vielen Firmenkunden von Buscher Energie steht aber auch ein zweiter Aspekt im Fokus: Der Gesundheitsschutz der Mitarbeiter. "Wenn man täglich mit den Fahrzeugen im Firmenfuhrpark arbeiten muss, die durch die Verbrennung von Diesel-Kraftstoffen viele schädliche Partikel und Stickoxyde in ihren Abgasen aufweisen, kann das für die Gesundheit der Mitarbeiter nicht förderlich sein. Hier bietet der GTL-Kraftstoff aus verflüssigtem Erdgas eine echte Alternative. Aufgrund des geringeren Schwefelgehaltes und der höheren Cetanzahl entstehen bei der Verbrennung von GTL-Fuel weniger Schadstoffe. Die Atemwege der Mitarbeiter werden den Umstieg auf diesen Kraftstoff danken."

Auch Privatkunden können GTL-Fuel ausprobieren

Neben den großen Fahrzeugflotten und den den LKW von Speditionen kann natürlich jeder Autofahrer mit einem Umstieg auf GTL-Fuel seinen Beitrag zum aktiven Umweltschutz leisten. "Wir laden alle Fahrer von Dieselfahrzeugen ein, den Kraftstoff GTL-Fuel bei uns einmal zu testen. Man kann den Kraftstoff auch auf den Restbestand von Diesel auffüllen. Wir wissen, dass dies problemlos möglich ist. Ein Ausprobieren kann also schon beim nächsten Tankstopp realisiert werden", führt Achim Buscher aus. "Bei einigen Fahrzeugtypen haben die Tests nachgewiesen, dass auch die Motorgeräusche minimiert werden konnten und so ein leiseres Fahren möglich wurde. Probieren Sie den GTL-Kraftstoff doch einfach einmal aus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns!"